im Schloss – it’s fishy

Wer unseren Blog verfolgt, hat vielleicht schon von unserem dreidimensionalen Businessplan gehört…?
Wir hatten ja eine ziemlich konkrete Vorstellung davon, mit welchen Dekoelementen wir unsere Bar irgendwann einmal aufhübschen wollten.
Auf den vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame sollte das Thema Aquaristik hier seinen Platz finden, in einem freien Raum unserer Wohnung hatten wir auch schon eins der Projekte gestalterisch umgesetzt.
Eine kleine Anlage mit sechs Becken, komplett eingerichtet und technisch ausgestattet mit allem, was man so braucht, also Beleuchtung, Filter, Pflanzen, Kies, Wurzeln und auch ein paar Lebewesen wohnten schon darin, vornehmlich Garnelen und Schnecken.          Der Umzug von der Wohnung in den Laden war dann dank umfassender Planung und Organisation zwar immer noch alles andere als ein Spaziergang, gestaltete sich aber am Ende reibungslos und ohne nennenswerte Ausfälle.
Dass wir schliesslich doch insgesamt 10 Tage für die Überführung brauchten erklärt sich daraus, dass doch ein paar Modifikationen, die den räumlichen Gegebenheiten geschuldet sind, notwendig waren.
So ging die alte Anlage vom Boden bis zur Decke (2,50 Meter ), in der Bar sind die Räume deutlich höher, es musste also ein Deckel oben drauf, der vorher nicht vorhanden war.

Der seitliche Zugang fiel weg, da im hinteren Teil ein Mauerdurchbruch vorhanden war und insgesamt ist die Anlage jetzt ca. 20 cm breiter als vorher.

Übrigens wurde auch hier hart upcycling betrieben, das komplette Gerüst, das Holz, die Ausgleichsplatte auf dem Boden und die obere Abdeckung entstanden aus Material, das wir im Keller und in den Räumen unseres Ladens gefunden haben.
Jaaaa, da gabs ne Menge Holz…alte Türen, Balken, Leisten, Schichtstoff-Platten und Metallregale…
Lediglich für die Sichtseite haben wir Klinker nachgekauft, da die vorhandenen für die vergrösserte Version nicht ausreichten.
So haben wir nicht nur die Kosten für die Entsorgung gespart, sondern auch etwas schönes, neues geschaffen.

Und damit es auch was zu gucken gibt, sind, neben den bereits genannten Garnelen und Schnecken, ein paar weitere Bewohner eingezogen 🙂

 

 

 

 

 

Das sind nicht alle…Die Mischung ist ungefähr so vielseitig und bunt wie unsere Cocktailkreationen 🙂

Schaut gerne rein und macht Bekanntschaft!

Auch mit ihm:

Bis bald!

Eure Schlossgeister :)))

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.