LU-ft noch oben!!!

LU – ft nach oben!

LU – st auf was neues!?

Wie entwickelt man soviel Begeisterung und Leidenschaft für eine so häufig unterschätzte Dienstleistung?
Es gab ihn tatsächlich, diesen einen prägenden Moment, in dem ein Funke, das Feuer entfachte….
Und der kam vor vielen Jahren daher in Gestalt einer Bekanntschaft, die hinter einer zwei Quadratmeter grossen Bar virtuos alle Anwesenden in ihren Bann zog.
Lu erlebte Menschen, die nur wegen dieser einen Person die Bar immer wieder besuchten, wegen des Charmes, des Charakters, der Präsenz und der Darbietung.
Das Produkt war fast nebensächlich. Der Move war die Show.

Genau das wollte sie auch erreichen, sie wollte experimentieren, etwas neues entwickeln, Menschen begeistern und in ihrem Segment eine Umgebung schaffen, die ihrer inneren Rampensau gerecht wird.
Klingt nach Besessenheit?
Ja…auf die bestmögliche Art und Weise.
Wo findet man denn heute noch Charactere, für die der Beruf noch eine Berufung ist?
Die eben nicht nur einen Job machen, sondern echtes Herzblut einbringen?

So nahmen die Dinge ihren Lauf und führten sie dahin, wo sie heute ist.
Ein weiterer entscheidender Begleiter auf ihrem Weg ist Julian Kunzmann, den Lu als perfekt symbiotischen Partner bezeichnet.
Er gehört zu den Menschen, der Lu immer gefordert und (nach ihrer eigenen Aussage) konstant das Beste aus ihr herausgeholt hat.
Gemeinsam, so sagt sie, erreichen wir über 100 Prozent!
Er bringt Dinge in mir zum Vorschein, von denen ich nicht einmal geahnt habe, dass sie da sind!

Julian selbst characterisierte sie kürzlich einmal so:
In diesem Beruf gibt es zwei Arten von Menschen.
„Die einen haben 10% Talent und 90% Wissen.“
Die liefern dann solide ab.
„Die anderen“ (und dazu rechnet er Lu) „haben 90% Talent und 10% Wissen.“
Und die haben dann das Potenzial zu allem, was irgendwie möglich ist.

Was bedeutet:
Da ist noch gaaaaaaanz viel LU-ft nach oben!
Ihr dürft ruhig mal googeln, was sie bis jetzt alles in der Szene erreicht hat!
Und noch lieber dürft ihr in unser Schloss Neuschweinsteiger kommen und sie selbst herausfordern!
Sie reibt sich schon die Hände! 😉

In diesem Sinne, bis bald, cheers,
eure Schlossgeister :)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.